deutsch english

Thema

Claimmanagement – Erfolgreiche Abwehr und Durchsetzung von Claims

Inhalt

Dem Management mittelständischer Unternehmen werden zunächst die Grundkenntnisse vermittelt, aus denen sich aus Vertrag oder anwendbarem Recht Claims generell ergeben können. Hierzu gehören Themenbereiche, wie der Umgang mit Mehrungen und Minderungen des Liefer- und Leistungsumfangs und der daraus resultierenden Konsequenzen in Bezug auf Projektlaufzeit, Vertragsstrafen bezüglich Milestones, technische Dokumentation, Ansprüche aus unerlaubter Handlung und Produkthaftung (deliktische Produkthaftung und ProdHaftG). Den Teilnehmern werden Mock-Cases präsentiert, aus denen sie selbst anhand eines ihnen vorgestellten Claimmanagement-Systems an der Aufbereitung eigener Claims oder der Abwehr Claims Dritter anwendungsnah geschult werden. Abschließend werden die Teilnehmer mit dem Hintergrund für das Claimmanagement im Zusammenhang mit (Schieds-)Gerichtsverfahren und der Verwendung von fr_dkm Datenbanken zum Claimmanagement zur erfolgreichen und effizienten Durchführung solcher Verfahren vertraut gemacht.

Ziel

Das Management wird in die Lage versetzt, im eigenen Unternehmen ein Claimmanagement zu etablieren und den damit verbundenen Erfolg für das Unternehmen objektiv zu messen.

Tool

Den Teilnehmern wird ein strukturiertes Tool zum Aufbau eines Claimmanagements vorgestellt.

Zertifikat

Über die erfolgreiche Teilnahme wird ein fr-zertifikat ausgestellt.

Anmeldung

Für Anmeldungen nutzen Sie bitte den folgenden Link. Zum Öffnen dieses Dokuments benötigen Sie einen Adobe Reader. Sie können dieses Formular sodann ausdrucken und an uns per Fax oder per E-Mail senden. Bei Überbuchungen einzelner Workshops werden regelmäßig zeitnah Alternativtermine angeboten.

Termin 05.10.2017