deutsch english français español nederlands česky

 

 

 

 

Titel

ERP Value. Signifikante Vorteile mit ERP-Systemen

Herausgeber

Olaf Jacob

Autor

Foerster

Zielgruppe

IT-Abteilungen, Rechtsabteilungen, Rechtsanwälte, Studenten im IT-Bereich

Beitrag

Rechtliches Risikoprofil von ERP-System-Verträgen

Struktur

Die Unternehmen, die sich für die Einführung eines ERP-Systems entschlossen haben, sollten sich zu einem frühest möglichen Zeitpunkt für ein bestimmtes Vorgehensmodell entscheiden und festlegen, welche ERP-System-Architektur Inhouse bzw. bei einem Application Service Provider realisiert werden soll. Die notwendigen Vertragsstrukturen und -inhalte sollten ebenfalls zu einem frühen Zeitpunkt entwickelt werden. Das gesamte ERP-Projekt sollte einer erfahrenen Inhouse-Projektleitung unterstellt werden, die den Kernbereich der unternehmerischen Leistung (z.B. Fertigung, Handel) aus eigener Erfahrung in diesem Unternehmen detailliert kennt und in verantwortlicher Position erfolgreich im Unternehmen gewirkt hat. Diese Projektleitung sollte dann ein Phasenmodell entwickeln auf der Basis der drei Kernbereiche

  • Unternehmen / Menschen (Unternehmensziele)

  • (Stamm-) Daten und

  • ERP-SW.

Auf dieser Basis kann der Unternehmer eine für die jeweilige Branche geeignete ERP-SW auswählen, die es ihm ermöglicht, in kurzer Zeit wesentliche Teilfunktionen des ERP-Systems im eigenen Unternehmen zu nutzen.

Sprache

Deutsch

Leseprobe

Rechtliches Risikoprofil von ERP-Verträgen

ISBN

3540744398 (erschienen beim Springer Verlag)