deutsch english français español nederlands česky

FOERSTER RECHTSANWÄLTE (fr) ist eine deutsche Anwaltskanzlei, die auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene tätig ist. Schwerpunkt ist die Industrieberatung. Zielsetzung der Anwaltskanzlei ist es, für mittelständisch strukturierte Unternehmen die Funktion der Rechtsabteilung wahrzunehmen. Durch die langjährige Tätigkeit der die Anwaltskanzlei tragenden Anwalts Viktor Foerster als Syndicus in der Rechtsabteilung eines deutschen Großunternehmens wissen wir, wie Industrieunternehmen strukturiert sind, wie sie arbeiten und welche Anforderungen sie an die Beratung stellen. Unser Beratungskonzept baut darauf auf, dass wir das Unternehmen bei Beratungsbeginn und fortlaufend in seinem rechtlichen Bestand analysieren, so dass die wirtschaftlichen Ziele unserer Mandanten auch rechtlich bestmöglich unterstützt werden. Die Analyse folgt dabei den Erfordernissen und der Dichte, die üblicherweise bei Unternehmensprüfungen in der Situation der Akquisition oder Re-/Organisation angewandt werden (Due Diligence Verfahren). Die Umsetzung dieses Beratungskonzeptes führt dazu, dass das operative und strategische Geschäft des Unternehmens schärfer konturiert und rechtlich optimiert wird.

Wir begleiten Unternehmenserwerbe, klären kartellrechtliche Fragen, überprüfen das Akquisitionsobjekt in rechtlicher und steuerlicher Hinsicht, erstellen Übernahmekonzepte sowie die dazugehörenden Verträge, sind in unserer Beratungstätigkeit aber auch eng mit dem operativen Geschäft unserer Mandanten verbunden. Unsere Stärke liegt in den Erfahrungen aus vielen Verhandlungen, die wir für Mandanten aus unterschiedlichen technologischen Bereichen im In- und Ausland geführt haben. Wir beraten und vertreten unsere Mandanten in gerichtlichen, nationalen und internationalen schiedsgerichtlichen und behördlichen Verfahren sowie bei der Vollstreckung im In- und Ausland.

Wir führen Mandate in deutscher und englischer Sprache.