deutsch english

Thema

Internationales Liefer- und Anlagengeschäft: Fokus Pro und Contra UN-Kaufrecht

Inhalt

Den Teilnehmern werden Struktur und Inhalt internationaler Liefer- und Anlagenverträge anhand von Mock-Cases erklärt. In Einzelschritten werden Schwerpunkte aus dem Regelungsbereich eines Liefer- und Anlagenvertrages anhand von Klauselbeispielen vertieft. Gleichzeitig wird die Methode der Vertragsgestaltung von komplexen Anlagenverträgen praxisnah vermittelt. Zur Analyse von einzelnen Klauseln (z.B. Haftung, Schiedsrecht, Abnahme) werden Checklisten angeboten, die es ermöglichen, die Vollständigkeit von regelungsbedürftigen Sachverhalten im spezifischen Fall zu überprüfen.

Ziel

Ziel des Workshops ist es, die Teilnehmer in die Lage zu versetzen, die Qualität eines internationalen Liefer- und Anlagenvertrages zu beurteilen und die damit verbundenen Risiken zu erkennen, zu bewerten und zu reduzieren. Gleichzeitig lernen Teilnehmer, entsprechende Tools zu nutzen, damit sie wesentlichen Anteil an der Vertragsgestaltung nehmen können.

Zertifikat

Über die erfolgreiche Teilnahme wird ein fr-zertifikat ausgestellt.

Anmeldung

Für Anmeldungen nutzen Sie bitte den folgenden Link. Zum Öffnen dieses Dokuments benötigen Sie einen Adobe Reader. Sie können dieses Formular sodann ausdrucken und an uns per Fax oder per E-Mail senden. Bei Überbuchungen einzelner Workshops werden regelmäßig zeitnah Alternativtermine angeboten.

Termin 07.12.2017